6% Wachstum in den nächsten 5 Jahren für KFZ-Steckverbinder

Der weltweite Markt für Kfz-Steckverbinder wird in den nächsten fünf Jahren um rund sechs Prozent jährlich wachsen, so die Prognose der Studie "Automotive Connectors Market 2021-2026" des US-Analysten ResearchAndMarkets.com.

Die zunehmende Integration von Komfort- und Sicherheitsfunktionen und die steigende Nachfrage nach E-Autos sind demnach Schlüsselfaktoren für das Marktwachstum. Der wachsende Einsatz von Sensoren und Infotainmentsystemen steigert die Nachfrage nach Kabelbäumen und Steckverbindern erheblich. Zudem ersetzen die Hersteller Kupferkabel verstärkt durch POF-Leitungen (Polymere optische Fasern), um Datenübertragung und Designflexibilität zu verbessern und gleichzeitig Gewicht und Kosten zu sparen.

POF erfordern eine neue Generation an Steckverbindern. Und last but not least: Mobilitätskonzepte wie autonomes Fahren benötigen erheblich mehr Elektronik und damit Kabel und Steckverbinder in den Fahrzeugen.
All diese Faktoren, so die kürzlich veröffentlichte Studie, werden zum deutlichen Wachstum des Marktes für Steckverbinder beitragen. 

Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass Daten über Cookies gesammelt werden.